17. Spieltag

SG Dettingen/Dingelsdorf - SV Geisingen 4:2

Spielbericht

SV Geisigen: Keine Punkte bei Arceri-Doppelpack

 

Fußball-Landesliga: SG Dettingen-Dingelsdorf – SV Geisingen 4:2 (2:2) Trotz einer nicht immer überzeugenden Leistung sicherte sich die SG die Punkte. Geisingen versuchte es immer wieder mit langen Bällen, die Spielertrainer Tucakovic verteilte. In der 27. Minute fand er die Lücke und passte Arceri in den Lauf, der beim 0:1 keine Mühe hatte. Direkt nach Wiederanpfiff spielte Berg auf Büttner, der Fadera gekonnt überlupfte und den schnellen Ausgleich markierte. Nur drei Minuten später setzte sich Büttner gegen mehrere Gegenspieler durch und vollendete mit einem wuchtigen Schuss zum 2:1. Kurz vor der Pause überwand Arceri Petersohn mit einem Freistoß zum 2:2.

Durch den Ausgleich kamen die Gäste motiviert aus der Kabine. Petersohn (53.) verhinderte den dritten Treffer von Arceri. Nach einer SG-Ecke touchierte der Ball den Pfosten (55.). Durch eine Ampelkarte für Verep mussten die Gäste eine gute halbe Stunde in Unterzahl agieren. Nun war die SG wieder am Drücker. Fadera klärte einen Kopfball von T. Büttner mit einer guten Parade zur Ecke (64.). In Minute 66 war er machtlos, als Birsner einen an Berg verschuldeten Elfmeter sicher verwandelte. In Minute 76 setzte sich der eingewechselte Renner über rechts durch und flankte auf Degen, der zum 4:2 traf. Tore: 0:1 (27.) Arceri, 1:1 (28.) Büttner, 2:1(31.) Büttner, 2:2 (42.) Arceri, 3:2 (66./FE) Birsner, 4:2 (76.) Degen – SR: Buuck, Bad Krotzingen Z.: 200.

SV Geisingen: Fadera, Gleiche (33. Othmer), Begit, Federle S., Tucakovic (78. Kuzu), Amann, Federle F., Zubcic, Degenkolb, Verep, Arceri.